Paulus Hector Mair

Posted on by

Hier stellen wir nach und nach die Transkription und Interpretation der Dolchstücke rein, welche Paulus Hector Mair im Mscr. Dresd. C. 94 gesammelt hat. Wobei der Dolchteil im Mscr. Dresd. C. 94 aus zwei Teilen besteht. Der eine Teil besteht aus bebildertem Text, der andere nur aus Text.  Um evtl. Diskussionen oder ein Bezug nehmen auf ein bestimmtest Stück zu erleichtern werden wir diese durch nummerieren.

Der Bild und Textteil

Ein gemechtstoß mit ainem wurff

19.) Item wann Ir Beid mit dem zufechten zusamen kument so stand mit deinem rechten fuoß vor unnd stich Im nach seinen gemechten sticht – Er dir also unden zu und du mit deinem rechten fuoß vor steet so faß deinen tolchen In baid hend unnd truckh Im damit seinen stoß unden hinweckh hat – Er dir deinen stich also abgenomen so trit mit deinem lincken schenckel vornen auf seinen rechten fuoß In dem greiff mit deiner lincken hand hinden umb seinen hals unnd zeuch damit starckh an dich So wirfst In vor dir nieder

Der ausschließliche Textteil

Ain leer des dolchen fechtens

1.) Ebist furnemlich acht zu haben alle stich dermassen zu erfaren das sie nit angeen unnd damit sich aber ainer am ersten befleiß dem gogen man mög abpruch thun unnd beschliessen so soll er des Dingens guote vorthail unnd acht nehmen Dann es ist zu merckhen das alweg der Elnpogen der hannd mit dem stoß nach volgen soll dann es gibt Im ain gwalt unnd guoten nachtruckh Darumb will vonn nöten sein das der so sich solicher Kunnst will unnderfachen Zutreiben das er Inn seinem thon ein fleißig aufmerckhen hab unnd seiner arbait unerschrockhen unnd behend sey so mag er dardurch vil guots zuwegen bringen unnd seinem gogenthail vil abpruchs thon Dann wer sich solt soltcher Kunst unnder ssachen zu treiben unnd der ding kains an Im het wurd er nun darob schannd unnd spot empfahen.

Noch ein leer In dolchen
zufechten

2.) Merckh wann du mit ainem kriegst so trit fast zu Im unnd seß allweg dein linckhen fuoß vor unnd leg die linckh hannd vornen an die prust unnd Nimb eben war wie Er sein tolchen fast nimbt er sein tolch en Inn die hannd also das die klingen unnden an der hand aufgeet so will er von oben zu dir stechen Zuckht er aber sein hand mit dem tolchen unnd legt sie vornen an die prust unnd trit mit dem fuoß zu so will er stechen den mitlen stich Kimpt er aber den tolchen Inn die hannd also Das die klingen oben bey dem arm aufgeet so will er von unnden auf dich stechen wie du dann merckest das sein gefert ist so heb dich nach ent zu Im so mag der stich kain krafft nit haben unnd wart alweg ob du Im den tolchen mugest außwinden oder gar nehmen.

Hernach volgen siben Reg
eln im Tolchen die erst Regel

3.) Item sucht dir ainer von oben nider zu dem gesicht oder der prust so verfar mit deinem linckhen  arm unnd greiff mit deiner linckhen hand von Innwendig aussen uber seinen rechten arm unnd truck im fast Inn dem lincken seiten unnd stich im dann mit deinem Tolchen zu seinem angesicht.

Die annder Regel

4.) Item thuot er ob er dir zu deinem gesicht will stechen unnd macht dir ainen fehler unnd will dich inn die seiten stechen so empfach du den stich Inn deinen linckhen arm unnd  wind dann ,it deiner linckhen hannd vonn unnden uff uber sein rechten hannd Indes truckh fast an dein prust unnd stich Im mit deinem tolchen zum gesicht.

Die drit Regel

5.) Item hat er den tolchen gefast das die scheib bey seinem daumen stet unnd sticht dir oben zum gesicht so fahr mit deiner linckhen hand von um den off innwendig seines rechten Arms unnd aussen uber sein rechten hannd unnd fach Ime die hannd mit dem tolchen inn deine lincke Behsen unnd seß im an.

Die viert Regel

6.) Item hat er seinen tolchen das die scheiben bey dem daumen steet unnd sticht dir zur seiten oder gemecht so fahr mit deiner linckhen hand von oben nider unnd stich mit deinem tolchen unnder sein rechte hand undersich und mit deiner rechten heb ubersich Indes truckh fast an dein prust unnd schwing dich von im auf dein rechten seiten.

Die funfft Regel

7.) Item hat er den tolchen gefast das die scheiben an seinem klainen finger steet unnd sticht dir vonn oben nider so faß du dein tolchen unnd stich unnden auf von deiner linckhen seiten gogen seinem stich uber sein rechte hannd unnd greiff mit deiner linckhen hand unnder dein rechte inn dein klingen unnd truckh deinem arm veest zů dem seinen unnd truckh unnder sich dz ist das versiesen.

Die sechste Regel

8.) Item hat er seinen dolchen gezogen unnd du den deinen nit unnd sticht dir oben zu so far mit deinem rechten arm von unden auf unnd greiff im mit deinner rechten hannd hinder sein rechte unnd far mit deiner linckhen hannd von unnden auf sein rechten Elnpogen und nimh im den arm gar uber den linckhen arm unnd wurff In.

Die sibent Regel

9.) Item hat er sein tolchen ehe gezogen dann du den deinen unnd sticht dir oben zu so fach den stich inn dein linckhen Arm und far von innwendig aufzwendig uber sein rechten arm unnd truck inn dein linckhen seiten In des schwing dich von im auf dein rechten seiten so prichstu im den arm Willtu in auf den rucken werffen so spring mit deinem rechten fuoß auf dein linckhen seiten unnd greiff mit deiner rechten hannd unnder sein rechten arm so wurfstu in uber die hufft.

Volgen etliche Stuck
von obern stich

10.) Item wer auf dich sticht den obern stich stee mit dem linckhen fuoß vor unnd verse(ß?) im den stich starckh von der prust unnd beleib also starckh inn der versaßung unnd greiff bald mit deiner rechten hannd hinder seinen rechten arm all durch von unnden uff unnd begreiff damit lincker hannd unnd truckh also von dir so prichstu im den Arm unnd merck wann du also unnden hawst griffen an dein hannd unnd truckh nider so magst im auch den tolchen nemen mit deiner linckhen hanndt.

Ein annders

11.) Item sticht er auf dich den obern stich das versetß starckh unnd alsbald du hast versetßt so far uber seinen arm gar umb das dein linncke hannd kom xxx der vor dein prust unnd truckh den Elnpogen auch an die prust.

Ein annders

12.) Item sticht er den obern stich das verseß im starckh mit der rechten hannd unnd beleib starcjh inn der versaßung unnd mit dem lincken arm fall starckh uber sein rechten arm inn der mit hinder dem Elnpogen unnd truckh also von dir oben uber dein rechten arm uber ruckh so prichst im den arm.

Ein verfurung
auf das der dir also will verseßen

13.) So stich bis fur die versaßung unnd fahr hinden durch mit dem knopft unnd umb seinen hals unnd mit deiner linckhen hannd greif bald unnder dein rechten arm durch unnd greiff damit den Ort des dolchens und ruck also vor dir nider so verschneidestu im den hals.

Ein pruch darauf

14.) Auf das der dir also umb den hals gefaren ist So seß dein lincke hannd unnder seinen rechten Elnpogen unnd mit deiner rechten hand greiff im sein rechten Arm inn das mittel unnd truckh die nider unnd mit deiner lincken hannd heb starckh oben uber sich so fellt er auf den ruckhen.

Der oberstich

15.) Item sticht er dir den obern stich unnd hat dich gefast mit der linckhen hand bey der prust so leg dein linckhe hand auf sein linckhen arm unnd verseß im den stich starckh unnd mit der rechten hand stoß im sein hand auß der prust unnd inn dem stoß far im mit deiner rechten hannd umb den halß oder fur die nasen unnd trit Im hinder sein linckes bain mit deinem rechten unnd mit deiner linckhen hand begreif Im sein linckhes bain oberhalb dem knie unnd  wurff In uber dein rechtes bain.

Der Oberstich

16.) Item sticht er den obern stich und ist sach das du mit dem rechten fuoß vor steest so verseß Im den stich mit deiner rechten hannd unnd bleib also starckh inn der versaßung unnd mit deiner lincken hannd greiff außwenndig uber sein rechten arm unnd also fahr zwischen xxxx baid arm ein inn dem rechten arm wol von dem Elnpogen und truckh also starckh uber sich zu ruckh uber seinen rechten arm also prichstu im dem arm.

Der Oberstich

17.) Item sticht er den obern stich das verseß im starckh mit deinem tolchen von der prust unnd nnt deinem linckhen arm fall außwendig uber seinen rechten unnd truckh nider unnd mit deinem Dolchen truckh oben starckh von dir so prichstu Im den dolchen auß unnd ist gefanngen.

Der oberstich

18.) Item sticht er den obern stich das verseß starckh mit deinem tolchen als vor unnd mit deinem linckhen arm fahr Innwendig durch uber seinen rechten arm unnd wind also umb sein arm das dein linckhe hannd kum wider fur die prust.

Der oberstich

19.) Item sticht er den obern stich das verseß Im mit deinem Tolchen mit baiden hennden also das die versaßung khum inn der mitten deines tolchen.
Wann du Im also starckh hast verseßt Vorwind mit baiden henden dein Tolchen umb mit deinem tolchen uber sein rechten Arm also gar umb das du Im sein dolchen außwindest.

Der oberstich

20.) Item sticht er den obern stich das verseß Im mittlererhand mit der linckhen unnd mit deiner rechten fahr bald durch sein pain mit dem knopff vor unnd begreiff im das recht pain mit deinem Tolchen und ruck starck an dich mit deiner linckhen hannd stoß oben von dir so fellt er auf den Ruckhen.

Ainn verfuerung

21.) Der dir den Obern stich verseßen will mit seiner linckhen hannd so merckh wann du stichst biß in die versaßung so ruckh den Tolchen unnd fahr unnden durch unnd fahr Im also umb den hals unnd mit deiner lincken hannd greiff unnden durch an den Ort unnd truckh nider.

Schreibe einen Kommentar