Vermessungen 6 – Schwert

Werte in Zentimetern und Gramm
Waffentyp: Langes Schwert (Vermessungs – Nr.6)
Datierung: Letztes Drittel des 14. Jahrhunderts

Gesamtmaße
Länge: 125,5
Breite: 27,3
Gewicht: 2058
Balancepunkt ab Gehilz: 7,5

Klingenmaße
Klingengeometrie: Sechskantig mit beiderseitiger flacher Hohlkehle
Klingenlänge: 96
Klingenbreite beim Kreuz: 6
Klingenbreite bei 1/3: 4,6
Klingenbreite bei 2/3: 3,7
Klingenbreite 20 mm vom Ort: 2
Klingendicke beim Kreuz: 0,6
Klingendicke bei 1/3: 0,48
Klingendicke bei 2/3: 0,42
Klingendicke 20 mm vom Ort: 0,2
Hohlkehlenanzahl: 1
Hohlkehlen Länge: 37
Hohlkehlen Breite: 1,2
Hohlkehlen Tiefe: 0,05

Kreuz
Kreuzform: Zum Ort hin gebogen
Kreuzlänge: 27,3
Kreuzdicke: 2,5
Kreuzhöhe: 1,1

Hilze
Griffgeometrie: Es ist nur noch die Angel erhalten
Länge: 22,1

Knauf
Knaufform: Ovaler Scheibenknauf
Länge: 6
Dicke in Schneidenachse: 7,1
Dicke in Flächenachse: 3,2
Nietenform: Rechteckig Pyramidenförmig

Beschädigungen
Bei dem Schwert handelt es sich um einen Bodenfund. Dementsprechend ist sie oxidiert. Jedoch noch relativ gut erhalten.
28 cm vom Ort entfernt befindet sich eine Stelle an der sich eine Scharte befunden zu haben scheint die heraus geschliffen wurde. Auf der gegenüberliegenden Schneide 31 cm vom Ort entfernt befindet sich eine verbliebende Scharte.

Vermessung 12 – Schwert

Werte in Zentimetern und Gramm
Waffentyp: Langes Schwert (Vermessung Nr. 12)
Datierung: 14. Jahrhundert – Havelfund

Gesamtmaße
Länge: 93,5 Ehemals evtl. 117
Breite: 19.5
Gewicht: 1094

Klingenmaße
Klingengeometrie: Linsenförmig mit beidseitiger Hohlkehle
Klingenlänge: 66,8 Ehemals evtl. 90
Klingenbreite beim Kreuz: 5,5
Klingenbreite bei 1/3: 4,3
Klingenbreite bei 2/3: 3,95
Klingenbreite 20 mm vom Ort: 3,2
Klingendicke beim Kreuz: 3,9
Klingendicke bei 1/3: 3,4
Klingendicke bei 2/3: 4
Klingendicke 20 mm vom Ort: 3,7
Hohlkehlenanzahl: 1
Hohlkehlen Länge: 47,5
Hohlkehlen Breite: 1,35
Hohlkehlen Tiefe: 0,9

Kreuz
Kreuzform: Gerade
Kreuzlänge: 19,5
Kreuzdicke: 2,05
Kreuzhöhe: 3,0

Hilze
Griffgeometrie: Es ist nur noch die Angel erhalten
Länge: 20

Knauf
Knaufform: Scheibenknauf
Länge: 5,05
Dicke in Schneidenachse: 3,1
Dicke in Flächenachse: 6,36

Sonstiges
Auf der Klinge befindet sich ein Rest von einer Bronzetauschierung.

Beschädigungen
Bodenfund der stark verwittert ist. Außerdem fehlt ortwärts ein Teil der Klinge

Vermessung Tartsche I

Schildtyp: Tartsche
Datierung: 15. Jahrhundert

Diese Tartsche liegt im Muesumsdepot des Märkischen Museums. Das Schild besteht aus mehreren Holzteilen die miteinander verleimt sind, die genaue Anzahl konnte leider nicht bestimmt werden. Aber es scheinen vier oder fünf Bretter gewesen zu sein. Die Holzsorte konnte nicht bestimmt werden. Es handelt sich aber auf jeden Fall um ein Weichholz und war sehr leicht.
Auf der Rückseite ist der Schild mit Leder bezogen, auf der Vorderseite mit Stoff. Beide Seiten sind bemalt.

Waffenvermessungen 18 – Axtblatt

Werte in Zentimetern und Gramm
Waffentyp: Streitaxt – Kopf (Vermessung Nr. 18)
Datierung:

Axtblatt
Blattgeometrie: Halbmond
Höhe des Blattes: 17,8
Breite des Axtblattes: 19,5
Breite des Halses: 3
Länge der Schneide: 21.5
Klingendicke an der Laffe: 2,1
Klingendicke bei 1/3: 1

Laffe
Form des Auges: Quardratisch 3,4 x 2
Aussenform: Quadratisch
Höhe: 4,7
Breite: 2,85